Mofa-Prüfbescheinigung

Was darf ich mit der Prüfbescheinigung für Mofa fahren?

Mofa ist eine Fahrberechtigung für:
einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor, bis 25 Km/h bbH, sowie einem Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor.

Auf welchem Fahrzeug werde ich ausgebildet?

Die Führerscheinausbildung findet auf einem Honda Bali Roller statt. Der Roller ist ein Automatikroller und hat 50 ccm Hubraum.

Wer darf die Prüfbescheinigung machen?

Die Prüfbescheinigung kann jeder erwerben der das Mindestalter von 15 Jahren erreicht hat.

Ausbildungsumfang:

Die Ausbildung umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil, mit anschließender Theorieprüfung bei der DEKRA.

Prüfung:

Bei der Theorieprüfung bekommst Du einen Fragebogen mit 20 Fragen, wenn Du mehr als 7 Fehlerpunkte machst, ist die Prüfung leider nicht bestanden. Eine praktische Prüfung entfällt.

Wissenswertes:

Wer vor dem 01.04.1965 geboren ist, darf ein Mofa auch ohne Prüfbescheinigung fahren. Wer im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, gleich welcher Klasse, benötigt zum Führen eines Mofas ebenfalls keine Prüfbescheinigung.